Wissenswertes

medifundo startet erste Kampagne: BioEcho


veröffentlicht am 30.10.2016 von Marcus Irsfeld


Mit medifundo ist eine neue Crowdinvesting-Plattform in Deutschland gestartet, die sich als Ergänzung zu bisherigen Finanzierungsinstrumenten in den Life Sciences etablieren will und Kleinanlegern leichten Zugang zu einem attraktiven Zukunftsmarkt verschafft.
Bislang sind Life-Science-Firmen in Deutschland bei der Kapitalsuche auf eine Handvoll fachkundiger Wagniskapitalgeber und Business Angel angewiesen. Doch der Bedarf übersteigt die vorhandenen Kapazitäten des deutschen Finanzmarktes um ein Vielfaches. Dabei bleiben viele kommerziell vielversprechende Geschäftsideen im wachsenden Zukunftsmarkt der Life Sciences auf der Strecke, weil die Finanzierung ein unüberwindbares Hindernis darstellt.

Erste Kampagne: Analysespezialist BioEcho

Die Firma der ersten Kampagne fokussiert auf den stark wachsenden Markt der DNA/RNA-Extraktion. Die BioEcho GmbH aus Dormagen hat hier eine neue Methode etabliert, die erstmals seit 30 Jahren eine verlässliche Alternative zum bisherigen Standardverfahren erlaubt. Rund eine Million Euro haben die Gründer Markus Müller und Frank Schäfer gemeinsam mit einem Business Angel bereits in das junge Unternehmen gesteckt, um die neuen Analysekits für Nukleinsäuren zur Marktreife zu führen. Beide haben lange Jahre bei Branchenführern im Markt gearbeitet, daher kennen sie den Bedarf und die Nachfrage ihrer potentiellen Kunden. „Dank unserer Ein-Schritt-Technologie sind unsere Kits nicht nur deutlich schneller und in bestimmten Anwendungsfällen auch präziser. Bei uns fällt auch viel weniger Verpackungsmüll an, sodass wir Laboranalysen nun erstmals auch umweltfreundlich und nachhaltig anbieten können“, sagt Markus Müller. Damit Produktion und Vertrieb nun starten können, will das BioEcho-Team über medifundo insgesamt 500.000 Euro einwerben. Die Fundingschwelle liegt bei 250.000 Euro, die Mindestinvestmentsumme für Anleger ist bei 250 Euro angesetzt.
Zurück

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns.

Glossar

Medizintechnik

Medizintechnik, auch biomedizinische Technik genannt, ist die Anwendung von ingenieurwissenschaftlichen Prinzipien und Regeln auf dem Gebiet der Medizin. Sie kombiniert Kenntnisse aus dem Bereich der Technik, besonders dem Lösen von Problemen und der Entwicklung, mit der medizinischen Sachkenntnis der Ärzte, der Pflegefachleute und anderer Berufe, um die Diagnostik, Therapie, Krankenpflege, Rehabilitation und Lebensqualität kranker oder auch gesunder Einzelpersonen zu verbessern. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/medizintechnik) Die Medizintechnik deckt damit folgende Bereiche ab: Bildgebende Diagnostik (bspw. Sonographie, Magnetresonanztomographie, Optische Kohärenztomographie, Röntgen- und Nuklearmedizin) Krankenhaustechnik Medizinische Geräte (bspw. Dialysemaschine, Herzschrittmacher, Katheter, etc.) Medizinische Informatik Tissue Engineering (bspw. künstlische Organe)


Alle Begriffe

Newsletter-Anmeldung